Montag, 19. Dezember 2016

[Aktion] Aus dem Leben eines Buchnerds #2

"Aus dem Leben eines Buchnerds" ... Häää? Zur Erklärung: Dieser Beitrag ist eine Zusammenfassung aller noch so makabren Situationen aus meinem Leben, die ich in den letzten Wochen auf Facebook geteilt habe. Viel Spaß!

  • Letzte Nacht habe ich einen Bombenanschlag auf mein eigenes Heim hautnah miterleben dürfen
– doch nicht im realen Leben, sondern im ... Traum ...? Dabei musste ich mir die folgende Frage stellen: Was würde ich als erstes retten, wenn mein Haus brennt? Meine Klamotten (Shoppen ist anstrengend), den Laptop (mein Manuskript retten) oder die Bücher? Mhmm, schwierig zu sagen, jedenfalls habe ich angefangen, all meine Bücher Rücken an Rücken in irgendwelche Kartons zu stapeln. ... Bis ich gemerkt habe, dass mir die Zeit davonläuft und meine Regale samt Bücher ,mit beiden Händen, direkt vor die Haustür gezogen habe.😂😂 #überhauptnichtkomisch

  • Kaufrausch
Ich bin wirklich niemand, der sich über die Tatsache, dass wenig Geld auf seinem Konto ist, aufregt, geschweige denn beschwert.
... Was ich mir schon manchmal denke, wenn ich Freizeit habe, ist, dass es schon fein wäre, einmal neue Bücher zu kaufen, ohne ewig lang rechnen zu müssen, wie ich für den Rest des Monats über die Runden kommen soll. 😂😂😂

  • Keine Buchpost
Wisst ihr, was die höchste Form der Folter ist?
Ich warte seit Tagen, gar das ganze Wochenende, wie verrückt auf Buchpost und dann muss ich erfahren, dass wir an einem Montag schon seit Jahren keine Post mehr zugestellt bekommen. Ich erlebe gerade den schrecklichsten Montag meines Lebens: KEINE Buchpost. Könnt ihr euch das vorstellen?😱😭 I.C.H. H.A.S.S.E M.O.N.T.A.G.E.😂

  • Meine Antwort auf "Warum bist du noch Single" ... #Buchnerd
Normale Leute so: Ich wünsche mir jemanden, der mir jede Nacht sagt, wie sehr er mich liebt, und es mir jeden Tag beweist.

Ich so: Aha, okaay ... Ich wünsche mir jemanden, der mir sein tiefstes, dunkles Geheimnis anvertraut, der mich in eine andere Welt entführt, eine Welt, die mich aufwühlt und aufblühen lässt - selbst wenn das meinen Tod bedeuten könnte.

Wenn Fragen vorhanden, dann aber schnell, mein Bookboyfriend wartet mit seinem Laserschwert auf mich. :D

Endlich ist der Lernstress vorbei, die letzte Klausur bestritten, und die meisten meiner Klassenkameraden fangen an zu planen, ihre Freizeit mit sinnvollen (*hust* DAS und sinnvoll?) und erfüllenden Aktivitäten zu verbringen. Schwimmen gehen oder Kino? Disco oder Shisha Bar?

Hier mein Plan: Ich schnappe mir ein gutes Buch, setze mir einen Tee auf, schlage mir die Wampe mit selbstgebackenen Zimtsternen voll und gehe dann am frühen Morgen ins Bett, um von Jungs mit Blitznarben und angespülten Meerjungfrauen zu träumen. Sinnvoll und erfüllend? Aber hallo! :D

Edit: So, am Freitag das erste Mal seit langer Zeit wieder in einer Disco gewesen und nichts verpasst. Jetzt weiß ich wieder, wieso ich die Jungs mit den tiefen, dunklen Geheimnissen und Laserschwertern, aus meinen Büchern bevorzuge. 😂😂

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen