[Bloggerinterview] Leben Lieben Lachen Lesen

Anna-Lena Ebeling | Sonntag, 24. September 2017 | / |
Lange, lange ist es her, da bin ich hier auf meinem Blog mit dem Format "Bloggerinterviews" an den Start gegangen, und da durch meine Bloggerpause so viele Interviews unveröffentlicht geblieben sind, möchte ich das Format wieder auf meinen Blog zurückholen. Der Ablauf des Formats "Bloggerinterviews" sieht wie folgt aus: Das Format wird es von jetzt an bis voraussichtlich Ende November erstmal jeden Sonntag auf meinem Blog geben.

Hier möchte ich Euch eine kleine Übersicht über die teilnehmenden Blogger, deren Interviewtermine, und wo wer zu finden ist, geben:
Datum Blogname Blogspot Facebook
24.09.2017 Leben Lieben Lachen Lesen https://www.facebook.com/lebenliebenlachenlesen/
01.10.2017 Kleeblatts Bücherblog http://kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/ https://www.facebook.com/KleeblattsBucherblog/
08.10.2017 Booknerds by Kerstin https://kerstinsbuntewelt.wordpress.com/ https://www.facebook.com/BooknerdsbyKerstin/
15.10.2017 Naraliyas Journey to Fairytales https://naraliya.jimdo.com/
22.10.2017 L.C.'s Bookshelf http://lcsbookshelf.blogspot.de/
29.10.2017 Little corner for my books https://littlecornerformybooks.blogspot.at/
05.11.2017 Melusines Welt http://melusineswelt.de/
12.11.2017 Bity's Bücherwelt http://vampirebiteff.wixsite.com/bitys-buecherwelt https://www.facebook.com/BitysBuecherwelt/
19.11.2017 Chrissi die büchereule https://www.facebook.com/chrissidiebuechereule/
26.11.2017 Booksworld - die Welt zwischen den Zeilen https://www.facebook.com/BooksworldDieWeltZwischenDenZeilen/

Wie Euch der Posttitel vermutlich bereits verraten hat, habe ich heute ein Bloggerinterview mit Silke von "Leben Lieben Lachen Lesen" im Gepäck.


"Leben Lieben Lachen Lesen". Modern, frisch – mit vielen neuen Büchern, die auf Facebook oder anderen sozialen Netzwerken regelmäßig die Runde machen. Auf ihrer Facebookseite kann sich jeder Leser wohlfühlen, der Interesse an Neuerscheinungen oder anderen spannenden Informationen rund ums Buch hat. Dort gibt es Rezensionen, Buchvorstellungen, Gewinnspiele, Fotos vom typischen Alltag einer Leseratte – und wöchentliche Fragen wie "Was liest du diese Woche?", die sich an die breite Masse ihrer Follower richten, wodurch sie eine persönliche Ebene schafft, die aus einmaligen Besuchern, wiederkehrende Stammleser macht. Mir hat es sehr viel Freude bereitet, die Seite genauer unter die Lupe zu nehmen, da ihre Liebe zu Büchern beinahe spürbar ist und sie mich innerhalb weniger Sekunden fest davon überzeugen konnte, dass sie liebt, was sie macht.

Das Interview

Ho(l)la und viel Spaß beim Lesen des Interviews! 
Zu Beginn einmal eine kurze Vorstellung, wer Du bist, was Du machst, alles darf - nichts muss.

Ich bin Silke, Ende 30, lesesüchtig, sonst aber sehr nett. 

1. Wie bist Du zum Bloggen über Bücher gekommen? Was war Deine Motivation dahinter, überhaupt bloggen zu wollen?

Meine liebe Freundin Judith von Judikos Welt hat mich ermuntert zu bloggen. Ich teile mich gern mit und mag den Austausch über Bücher. Und dann habe ich mich irgendwann entschlossen, auch einen Blog zu eröffnen. Bisher macht es großen Spaß. 

2. Welche drei Bücher würdest Du auf die berühmte einsame Insel mitnehmen und weshalb gerade diese drei?

Das ändert sich regelmäßig, aber wohl:
  1. Kristin Lavranstochter - großartige Trilogie mit historischem Hintergrund, total unterhaltsam und man lernt auch was. 
  2. Achtnacht, weil es bisher mein liebstes Buch 2017 ist. 
  3. Pippi Langstrumpf - weil ich frei, wild und wunderbar bleiben will. 
3. Buchhandlung vs. Online-Shop – wo kaufst Du den Großteil Deiner Bücher ein? Gebraucht oder neu?

Alles davon. Ich geh gern in Buchhandlungen stöbern, mag aber auch unseren Bücherschrank im Ort und unterwegs lade ich online Bücher auf meinen tolino. Alles kann, nichts muss quasi.

4. Nenne drei sehr lustige Fakten über Dein Verhältnis zu Büchern (Alltagssituationen, merkwürdige Angewohnheiten, deine Leseroutine etc.) und baue eine falsche Information mit ein, über die ich und meine Leser spaßeshalber nachdenken dürfen. *lach*
  1. Mir sind Eselsohren egal. Mache ich oft auch selbst, sonst finde ich die richtige Stelle ja nie. 
  2. Mein erstes Buch war "Die kleine Raupe Nimmersatt", seitdem habe ich es aber nie wieder gelesen. 
  3. Ich habe 2014 kein einziges Buch gelesen. 
Liebe Silke, liege ich richtig in der Annahme, dass es sich bei dem Fakt mit den Eselsohren um eine Lüge handelt? Auch wenn ich mich frage, weshalb Du 2014 kein einziges Buch gelesen hast, weigere ich mich zu glauben, dass Du zu den Menschen gehörst, die auf so grausame Weise die Seiten ihrer Bücher verknicken.

5. Wie viele Bücher hast Du im Schnitt auf Deinem Stapel ungelesener Bücher? (Alternativ: Wie viele Regale ungelesener Bücher hast Du?)

Ich vermute, es sind circa 40 und es wird nie weniger. Es ist ein Wunder. 

6. Wenn Du mit dem Lesen pausierst, liest Du dann das Kapitel immer erst zu Ende oder hörst Du auch mal mittendrin auf?

Immer mittendrin. Das liegt aber daran, dass ich überall und immer lese und dann oft die Zeit nicht bleibt, dad Kapitel zu Ende zu lesen, bevor der Mann, der Chef oder das Leben etwas wollen.

7. Worauf achtest Du beim Kauf eines Buches? Was für Kriterien muss ein Buch erfüllen, damit Du es Dir kaufst? Bist Du ein "Coverkäufer"?

Klappentext und Cover müssen stimmen. Irgendwie müssen sie mich packen - emotional oder spannend sollte es sein. 

Du hast es geschafft! Fast. Zum Ende unseres Interviews hin möchte ich Deine grauen Zellen gerne noch einmal mit einem kleinen Spiel zum Nachdenken anregen. Entweder, Oder.



Die Links


Danke, dass Du meine Fragen beantwortet hast.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen