Gemeinsam lesen #1: A Court of Wings and Ruin

Anna-Lena Ebeling | Dienstag, 19. September 2017 | |
Huhu! Ich dachte mir, es wäre mal wieder an der Zeit, ein neues Format auf meinem Blog einzuführen und deshalb habe ich heute zum ersten Mal bei der Aktion "Gemeinsam lesen" von Schlunzen-Bücher mitgemacht.

Falls ihr Euch fragt, worum es bei der Aktion geht ... "Gemeinsam lesen" ist eine Aktion, die seit Mitte 2015 jeden Dienstag stattfindet und bei der jeder/jede BloggerIn teilnehmen darf, wann immer er/sie Lust und Zeit dazu hat. Man muss sich vier verschiedenen Fragen stellen, wovon drei immer gleich bleiben und sich auf das Buch, das man aktuell liest, beziehen, während die vierte Frage wöchentlich wechselt. (Mehr dazu)



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 

Ich lese den dritten Band einer Reihe, "A Court of Wings and Ruin" von Sarah J. Maas und bin auf Seite 291.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
I dragged myself out of bed by sheer will the next morning.
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? 

Ehrlich gesagt, habe ich total Angst, dass der dritte und letzte Band der Reihe "A Court of Thorns and Roses" (Deutscher Titel: Das Reich der sieben Höfe) seinen Vorgängern, die zu meinen absoluten Jahreshighlights zählen, nicht gerecht werden kann.
Bisher war "A Court of Wings and Ruin" weder schlechter, noch besser als die ersten beiden Bände, aber da ich erst auf Seite 291 von 720 bin, kann sich in dieser Hinsicht noch viel ändern. Ich bin noch nicht bereit, der Protagonistin Feyre und ihren zauberhaften Freunden sowie der sagenumwobenen Landschaften von Prythian Lebewohl zu sagen und versuche das Ende so lange wie möglich hinauszuzögern.

4. Was ist dein Lieblingsgenre und warum magst du genau dieses Genre so gerne?

Am liebsten lese ich fesselnde und mitreißende Fantasy-Romane mit einer gehörigen Prise Romantik.
Klar sind in 99 von 100 Büchern des Genres immer wieder die gleichen Handlungspunkte aufgelistet, aber ich glaube, genau darum geht es bei diesen Büchern auch. Weil sie so realitätsfern sind, dass man sie liest, um sich für einen Moment in eine andere Welt, Hogwarts, Narnia, Mittelerde, oder in eine Galaxie weit, weit weg zu träumen. Ich brauche keine Bücher über den Alltag. Den habe ich 24 Stunden am Tag. Beim Lesen geht es ja gerade darum, vor dem Alltag zu fliehen und dafür liebe ich Fantasy-Romane von ganzem Herzen.

Welches Buch lest Ihr gerade?



Kommentare:

  1. Vielen Dank für deinen Kommentar. War ja klar, dass ich dich besuchen kommen. Holla die Waldfee, was für ein schöner Blog! Da bleib ich gleich mal als Leser da.
    Und ich liebe deine aktuelle Reihe. Band 3 subt bei mir noch auf dem Kindle, muss ich aber dringend mal lesen!

    Liebe Grüße,
    Inka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, wie lieb! Vielen Dank! Hehe, ich liebe meine aktuelle Reihe auch. Ich finde "A Court of Thorns and Roses" ist endlich mal eine Reihe, bei der der Hype gerechtfertigt ist. Du solltest unbedingt weiterlesen! :-)

      LG,
      Anna

      Löschen
  2. Hallo du! ♥
    Ich veranstalte diesen Samstag eine Lesenacht und es würde mich wirklich sehr, sehr freuen wenn du dabei sein würdest! ♥

    Lesen bis Drachen Feuer speien

    Alles Liebe,
    Ines ♥

    PS: Du hast einen mega schönen Blog und einen tollen Buchgeschmack, folge dir direkt mal :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar und dass du gleich als Leserin geblieben bist. Ich freue mich immer wie Bolle, wenn ich einen neuen Leser für meinen Blog gewinnen kann.

      Das Konzept deiner Lesenacht klingt sehr interessant und da für Samstag noch nichts geplant ist, nehme ich gerne daran teil.:-)

      Herzliche Grüße und bis Samstag,
      Anna

      Löschen