Geschichtenschreiben: Mein erster Schritt an die Öffentlichkeit

Anna-Lena Ebeling | Freitag, 15. September 2017 | / |

Ho(l)la!

Wie einige von Euch schon wissen, schreibe ich gerade an dem ersten Manuskript mit dem ich je zufrieden war. 

Ich hatte immer eine Heidenangst davor, meine Texte zu veröffentlichen, doch vor kurzem habe ich den ersten Schritt in Richtung Öffentlichkeit gemacht: Ich habe meine Geschichte auf Wattpad veröffentlicht.


Heute möchte ich euch gerne meine Geschichte vorstellen ...

Die Geschichte ist im Genre Fantasy angesiedelt und handelt von verzweifelter Identitätssuche, unmögliche Liebe und einem epischen Kampf zweier Geheimgesellschaften. Es geht um Elaine und Nikolaj/Kjell und um eine verkehrte Welt, einem Unterwasser-Königreich, in dem es Pferde gibt, die Schuppen wie die eines Fisches haben und wo die Männer den Frauen untergeordnet sind.

Die erste (und die wichtigste) Regel: Hier, bei ihnen, gibt es nur edlen, freiwilligen, bedingungslosen Gehorsam gegenüber Frauen. Wer sich dem weiblichen Willen widersetzt, wird als Verräter gegen das Gesetz Seiner Königlichen Hoheit geahndet und mit dem Tod durch Erhängen bestraft.
Nikolaj ist Teil dieser Welt und viel mehr; er ist eine Legende unter seinen Landsleuten und noch dazu unglaublich kühl und arrogant. Es kommt, wie es kommen muss: Elaine und Nikolaj treffen aufeinander, und ich glaube, den Rest könnt ihr euch denken.

Ich dachte über seine Frage nach und zuckte mit den Schultern. Die Augen leuchtend wie die Sterne, die Haare schwarz wie die Nacht, das Herz kühl wie der Mond. Jemanden wie ihn konnte man gar nicht lieben, oder etwa doch?
Die Geschichte spielt in der normalen Welt, wechselt aber immer wieder zur genannten Fantasy-Welt, die eine zentrale Rolle in der Geschichte einnimmt.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr mal reinliest (noch besser wäre natürlich ein kleines Feedback) ... :-)



LG,

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen